Freitag, 07 März 2014 10:39

Hauptversammlung 2014

 

 

 

Am Samstag den 22. Februar fand die diesjährige Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mauer statt.

Kommandant Tobias Braun konnte Bürgermeister Ehret, Mitglieder des Gemeinderates, Ehrenkommandant Gutruf, Kreisbrandmeister Michels, stellv. Kreisverbandsvorsitzender Spiegel, Unterkreisführer Vogel und die Kameradinnen und Kameraden der Einsatz- und Altersabteilung begrüßen.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte die Totenehrung bei der unter anderem den verstorbenen Feuerwehrfrauen und -männern und dem Ehrenkommandant Karl Traub gedacht wurde.

Schriftführer Daniel Knapp konnte mit seinem Tätigkeitsbericht einen Einblick in das vergangene Jahr geben.

Ihm folgte Kassier Oliver Braun mit dem Kassenbericht des Jahres 2013.

Bürgermeister Ehret bedankte sich bei der Wehr für ihre geleistete Arbeit und freute sich über die hohe Bereitschaft zum Dienst am Nächsten.

Tobias Braun berichtete dass derzeit 10 Frauen und 39 Männer der Einsatzabteilung angehören. Das Durchschnittsalter liegt bei 36,7 Jahren.

2013 musste die Wehr zu 25 Einsätze ausrücken, davon 6 mal zu Bränden, 8 mal wurde Technische Hilfe geleistet und 11 mal waren die Feuerwehrleute bei der Brandsicherheitswache und Absicherungsdiensten gefragt. Hervorzuheben waren vor Allem die zwei Zimmerbrände im Oktober und Dezember bei denen die Floriansjünger im Einsatz waren. Insgesamt leistete die Feuerwehr 564 Einsatzstunden im Jahr 2013.

Die Einsatzübernahme konnte nach durchschnittlich 90 Sekunden erfolgen und die Ausrück-Zeit betrug durchschnittlich 3:45 Minuten.

Es wurden 25 Übungen abgehalten um die Ausbildung der Wehrfrauen und -männer auf den neusten Stand zu bringen und um die vorhandenen Kenntnisse zu trainieren und zu vertiefen. Hierfür leistete die Wehr 2081 Übungsstunden.

Anschließend konnte der Kommandant sechs neue Mitglieder in die Feuerwehr aufnehmen. Elias Feil, Christian Heck und Lukasz Pilich wurden von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen. Lucia Braun wechselte von der Feuerwehr Zuzenhausen nach Mauer und Gian Paolo Montinaro und Jochen Oettinger konnten nach dem Sommerfest des Fördervereins für die Feuerwehr gewonnen werden.

Reinhold Heid berichtete über 17 Mann bei der Alterswehr und die vergangenen Aktivitäten.

Ihm folgte Sven Scholz mit dem Bericht der Jugendfeuerwehr, der zur Zeit leider nur 10 Jugendliche angehören.

Joachim Werner konnte einen Überblick über die Aktivitäten des Fördervereins und die Unterstützung für die Wehr geben.

Kommandant Braun und Bürgermeister Ehret beförderten nach vollendeter Grundausbildung Miriam Knapp zur Feuerwehrfrau und Markus Eichstädter und Lukasz Pilich zu Feuerwehrmännern. Sven Scholz konnte nach absolviertem Gruppenführer-Lehrgang zum Löschmeister ernannt werden.

Nach einem Grußwort durch Kreisbrandmeister Peter Michels konnten sie Manfred Beisel für 25 Jahre mit dem Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Silber und Ulrich Schmitt für 40 Jahre Feuerwehrdienst mit dem Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Gold ehren.

Ihm folgte Kurt Spiegel vom Kreisfeuerwehrverband mit der Ehrung von Reinhold und Gerhard Heid für 50 Jahre Feuerwehrangehörigkeit mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Gold. Bürgermeister Ehret ernannte anschließend beide zu Ehrenmitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Mauer.

Für seine herausragenden Leistungen bei der Feuerwehr Mauer durfte Bürgermeister Ehret auch den ehemaligen stellvertretenden Kommandanten Theo Muth noch in den Stand des Ehrenmitgliedes berufen.

Anschließend standen noch verschiedene Wahlen an.

Daniel Knapp stand nach 10 Jahren als Schriftführer auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wahl. Tobias Braun dankte ihm für seine geleistet Arbeit und bedauerte sein Ausscheiden. Für ihn wurde Markus Eichstädter als neuer Schriftführer gewählt.

In den neuen Feuerwehrausschuss wurden folgende Mitglieder gewählt: Patrick Waibel, Tobias Muth, Christian Stier, Otto Müller, Oliver Heid, Steffen Heiß und Miriam Knapp.

Als neuer Kassenprüfer konnte Ulrich Schmitt gewonnen werden.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde noch über das anstehende Jubiläum 2019 diskutiert und über den Tagesausflug mit einer Draisinenfahrt in der Pfalz abgestimmt.

Der stellvertretende Kommandant Christian Römmer berichtet noch über die Gründung einer Kids-Feuerwehr in diesem Jahr. Hier sollen Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren für die Feuerwehr begeistert werden. Nähere Informationen hierzu werden in Kürze veröffentlicht werden.

Anschließend beendete Kommandant Braun die Sitzung und leitete in den gemütlichen Teil mit einem kleinen Imbiss und Umtrunk über.

 

 

 

Gelesen 2560 mal Letzte Änderung am Freitag, 07 März 2014 20:13
Montag, 23. Oktober 2017

Design by LernVid.com