Bereits kurz vor 14.00 Uhr konnte der Vorsitzende des Fördervereins, Joachim Werner, die ersten Gäste zum diesjährigen Sommerfest begrüßen. Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen weit über 30° lud der Förderverein Strahlrohr erstmals an den Kreisel ein. Perfekt vorbereitet standen zur Hitze genügend kalte Getränke zur Verfügung. Auch die Bratwürste kamen sehr gut an und waren gegen Abend sogar ausverkauft. Für die kleinen Gäste stand ein kleines Erfrischungsbecken zur Verfügung, das auch gerne von einigen älteren Besuchern genutzt wurde. Highlight dieses Jahr war die Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Mauer, die im Zuge des Festes ihren Ausbildungsstand zeigen konnte. „Verkehrsunfall auf dem Kreisel mit zwei Fahrzeugen, vier Personen eingeklemmt“, lautete das Alarmstichwort. Kurz nach Alarmierung mittels Sirene rückten die ersten Fahrzeuge mit Mannschaft an, die in Zusammenarbeit mit dem DRK die verletzten Personen aus den verunfallten Fahrzeugen retteten. Hier konnte eindrucksvoll gezeigt werden, wie die Fahrzeuge zur Rettung vorbereitet werden und die Personen aus den Wracks geschnitten werden. Es kamen auch viele Geräte und Werkzeuge zum Einsatz, die durch den Förderverein gesponsert wurden. Vielen Dank an dieser Stelle an den DRK Ortsverband Mauer und dem Notarzt Herrn Sönke Müller, die insgesamt mit drei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug die Übung mitgestalteten. Ebenso Dank an die Jugendfeuerwehr, die sich bereit erklärten, die verletzten Personen zu spielen. Ein weiterer Höhepunkt des Festes war die Vorführung einer Löschübung unserer Alterswehr, die sich nicht nehmen ließ, auch ihr Können zur Schau zu stellen. Mit zwei Traktoren und unserer alten Leiter rückte die Alterswehr an. Es galt ein Feuer zu löschen und eine Tierrettung mittels der alten Leiter durchzuführen. Kommentar unseres Ehrenkommandanten Werner Gutruf: „Auch die Alten können es noch und haben es nicht verlernt!“ Die Bevölkerung zeigte sich sichtlich beeindruckt und freute sich über die ein oder andere kalte Dusche. „Alles in allem ein sehr gelungenes Fest und eine wahnsinnig positive Resonanz der Bevölkerung“, betonte der Vorsitzende des Fördervereins Joachim Werner, der sich über einige Eintritte freute und sich somit die Mitgliederzahl weiter nach oben erhöht. Die Freiwillige Feuerwehr Mauer bedankt sich recht herzlich bei der Bevölkerung Mauer für das Interesse an unserer Arbeit. Hervorzuheben ist die sehr gute partnerschaftliche Zusammenarbeit des Fördervereins und der Feuerwehr. So kann die Ausbildung der Wehr und die Gerätschaften ständig auf neuesten Stand gebracht werden – eben für den bestmöglichen Schutz der Mauermer Bürger. Vielen Dank an die Vorstandschaft des Fördervereins Strahlrohr und an alle Mitglieder.

 

 

 

Jetzt können die nunmehr 13 Kids der neugegründeten KIDSfeuerwehr Mauer so richtig loslegen. Dank großzügiger Spenden von Joachim Werner, dem Vorsitzenden des Förderverein Strahlrohr, und dem Forst- und Gartenservice Waibel, konnten wir für die KIDSfeuerwehr Helme und ein Waldbrandset anschaffen. Jedem Kind wurde ein Helm übergeben. Dieser wurde mit Namen versehen, so dass nun jeder seinen eigenen Helm bei Übungen tragen kann. Des weiteren wurde ein Waldbrandset angeschafft. Dies beinhaltet kleinere Schläuche und Strahlrohre sowie kleine Ventile und Verteiler. Natürlich kann dieses Set auch im Ernstfall bei Entstehungsbränden im Wald von der aktiven Einsatzwehr benutzt werden. Verladen wird es künftig auf dem Löschfahrzeug, so dass es jederzeit einsatzbereit ist. Bei unserem ersten praktischen Dienst stand ein Löschangriff auf dem Plan. Hier wurde schon kräftig mit den neu angeschafften Materialien geübt. Ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren, denn nur so ist die Erhaltung der Nachwuchsförderung gesichert.

Dienstag, 08 April 2014 14:07

Erster„Dienst“ der KIDSfeuerwehr

Am Montag, dem 7.4.14, absolvierten die 6-10jährigen Kids bei der Feuerwehr Mauer ihren ersten „Dienst“.

Nach einer Kennenlernrunde startete eine wilde Schnitzeljagd durch das gesamte Feuerwehrhaus.

Hier mussten die Kinder verschiedene Feuerwehr - Gegenstände oder Räumlichkeiten suchen und finden. An einem Ziel angekommen, z.B. in der Atemschutzwerkstatt, wurde erklärt, wie und warum eine Atemschutzmaske gereinigt werden muss.

Als letzte Aufgabe galt es „Horst“ zu suchen. Horst ist eine lebensechte Puppe, die für Übungen der Feuerwehr eingesetzt wird. Als „Schatz“ fanden die Kids eine große Tüte Gummibärchen vor.

Zum Schluss bekamen alle noch ihren „Dienstplan“ mit Terminen und anstehenden Übungen ausgeteilt.

Unser nächster Dienst im Feuerwehrhaus findet am Montag, dem 19.5.14 um 16.30 Uhr, statt.

Gerne können noch weitere interessierte Kids zwischen 6 und 10 Jahren mitmachen. Komm einfach zum nächsten Treffen dazu!

 

Eure Nicole und Natalie

Dienstag, 25 März 2014 10:28

Person unter Baumstamm

„Person unter Baumstamm“ lautete das Alarmstichwort unserer letzten Übung am 13.03.2014. Nacheinander wurden die einzelnen Fahrzeuge durch den Übungsleiter Sven Scholz in Richtung Karlsbrunnen abgerufen. Am Rande eines Waldweges kam es zu einem Unfall. Hierbei wurde unsere Übungspuppe unter Baumstämmen eingeklemmt. Nach Ankunft der Einsatzfahrzeuge lief die Rettung der Puppe in Zusammenarbeit der zwei Gruppen und der Truppbesatzung des Rüstwagens reibungslos ab. Hierbei kamen unter anderem die Hebekissen und Spezialwerkzeug zum Einsatz.

Dienstag, 25 März 2014 08:16

Erfolgreicher Start der KIDSfeuerwehr Mauer

Am Samstag, dem 22.3.2014, fiel der „Startschuss“ für die neugegründete KIDSfeuerwehr in Mauer. Kinder im Alter von 6 – 10 Jahren trafen sich am Feuerwehrhaus und bekundeten ihr Interesse.Während die Eltern der Kids mithilfe einer Power-Point-Präsentation von Natalie Hornberger und Nicole Römmer über das Projekt informiert wurden, durften die Mädchen und Jungs gleich aktiv zur Tat schreiten. Ihnen wurden von aktiven Mitgliedern der Feuerwehr nicht nur die Fahrzeuge vorgeführt, eine Atemschutzausrüstung gezeigt und demonstriert wie ein Spreizer funktioniert, sondern auch eine Wasserspritzübung durchgeführt. Das Highlight des Nachmittags war eine Ausfahrt mit dem Löschgruppenfahrzeug.
 
Falls wir jetzt auch bei euch Interesse geweckt haben, kommt doch einfach mit euren Eltern am Montag, dem 7.04.2014 um 16.30 Uhr ins Feuerwehrhaus, denn da beginnt unser erster „Dienst“.
 
Eure Natalie und Nicole
Freitag, 07 März 2014 10:39

Hauptversammlung 2014

 

 

 

Am Samstag den 22. Februar fand die diesjährige Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mauer statt.

Kommandant Tobias Braun konnte Bürgermeister Ehret, Mitglieder des Gemeinderates, Ehrenkommandant Gutruf, Kreisbrandmeister Michels, stellv. Kreisverbandsvorsitzender Spiegel, Unterkreisführer Vogel und die Kameradinnen und Kameraden der Einsatz- und Altersabteilung begrüßen.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte die Totenehrung bei der unter anderem den verstorbenen Feuerwehrfrauen und -männern und dem Ehrenkommandant Karl Traub gedacht wurde.

Schriftführer Daniel Knapp konnte mit seinem Tätigkeitsbericht einen Einblick in das vergangene Jahr geben.

Ihm folgte Kassier Oliver Braun mit dem Kassenbericht des Jahres 2013.

Bürgermeister Ehret bedankte sich bei der Wehr für ihre geleistete Arbeit und freute sich über die hohe Bereitschaft zum Dienst am Nächsten.

Tobias Braun berichtete dass derzeit 10 Frauen und 39 Männer der Einsatzabteilung angehören. Das Durchschnittsalter liegt bei 36,7 Jahren.

2013 musste die Wehr zu 25 Einsätze ausrücken, davon 6 mal zu Bränden, 8 mal wurde Technische Hilfe geleistet und 11 mal waren die Feuerwehrleute bei der Brandsicherheitswache und Absicherungsdiensten gefragt. Hervorzuheben waren vor Allem die zwei Zimmerbrände im Oktober und Dezember bei denen die Floriansjünger im Einsatz waren. Insgesamt leistete die Feuerwehr 564 Einsatzstunden im Jahr 2013.

Die Einsatzübernahme konnte nach durchschnittlich 90 Sekunden erfolgen und die Ausrück-Zeit betrug durchschnittlich 3:45 Minuten.

Es wurden 25 Übungen abgehalten um die Ausbildung der Wehrfrauen und -männer auf den neusten Stand zu bringen und um die vorhandenen Kenntnisse zu trainieren und zu vertiefen. Hierfür leistete die Wehr 2081 Übungsstunden.

Anschließend konnte der Kommandant sechs neue Mitglieder in die Feuerwehr aufnehmen. Elias Feil, Christian Heck und Lukasz Pilich wurden von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen. Lucia Braun wechselte von der Feuerwehr Zuzenhausen nach Mauer und Gian Paolo Montinaro und Jochen Oettinger konnten nach dem Sommerfest des Fördervereins für die Feuerwehr gewonnen werden.

Reinhold Heid berichtete über 17 Mann bei der Alterswehr und die vergangenen Aktivitäten.

Ihm folgte Sven Scholz mit dem Bericht der Jugendfeuerwehr, der zur Zeit leider nur 10 Jugendliche angehören.

Joachim Werner konnte einen Überblick über die Aktivitäten des Fördervereins und die Unterstützung für die Wehr geben.

Kommandant Braun und Bürgermeister Ehret beförderten nach vollendeter Grundausbildung Miriam Knapp zur Feuerwehrfrau und Markus Eichstädter und Lukasz Pilich zu Feuerwehrmännern. Sven Scholz konnte nach absolviertem Gruppenführer-Lehrgang zum Löschmeister ernannt werden.

Nach einem Grußwort durch Kreisbrandmeister Peter Michels konnten sie Manfred Beisel für 25 Jahre mit dem Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Silber und Ulrich Schmitt für 40 Jahre Feuerwehrdienst mit dem Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Gold ehren.

Ihm folgte Kurt Spiegel vom Kreisfeuerwehrverband mit der Ehrung von Reinhold und Gerhard Heid für 50 Jahre Feuerwehrangehörigkeit mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Gold. Bürgermeister Ehret ernannte anschließend beide zu Ehrenmitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Mauer.

Für seine herausragenden Leistungen bei der Feuerwehr Mauer durfte Bürgermeister Ehret auch den ehemaligen stellvertretenden Kommandanten Theo Muth noch in den Stand des Ehrenmitgliedes berufen.

Anschließend standen noch verschiedene Wahlen an.

Daniel Knapp stand nach 10 Jahren als Schriftführer auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wahl. Tobias Braun dankte ihm für seine geleistet Arbeit und bedauerte sein Ausscheiden. Für ihn wurde Markus Eichstädter als neuer Schriftführer gewählt.

In den neuen Feuerwehrausschuss wurden folgende Mitglieder gewählt: Patrick Waibel, Tobias Muth, Christian Stier, Otto Müller, Oliver Heid, Steffen Heiß und Miriam Knapp.

Als neuer Kassenprüfer konnte Ulrich Schmitt gewonnen werden.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde noch über das anstehende Jubiläum 2019 diskutiert und über den Tagesausflug mit einer Draisinenfahrt in der Pfalz abgestimmt.

Der stellvertretende Kommandant Christian Römmer berichtet noch über die Gründung einer Kids-Feuerwehr in diesem Jahr. Hier sollen Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren für die Feuerwehr begeistert werden. Nähere Informationen hierzu werden in Kürze veröffentlicht werden.

Anschließend beendete Kommandant Braun die Sitzung und leitete in den gemütlichen Teil mit einem kleinen Imbiss und Umtrunk über.

 

 

 

Du wolltest schon immer einmal wissen, wie es hinter der Fassade der Feuerwehr Mauer aussieht?

Du kannst es einfach nicht mehr abwarten, bis du endlich in der Jugendfeuerwehr mitmachen kannst?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir gründen eine Kidsfeuerwehr und du kannst dabei sein!

 

Was du mitbringen solltest sind vor allem Spaß und Ehrgeiz bei der Arbeit mit anderen Kindern. Und natürlich Interesse an der Feuerwehr.

Bist du neugierig geworden?

Wenn du zwischen 6 und 10 Jahre alt bist, dann komm doch mit deinen Eltern am Samstag, den 22.3.2014, um 15 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ins Feuerwehrhaus Mauer.

 

Wir freuen uns auf DICH!

Das Betreuerteam: Nicole Römmer und Natalie Hornberger

Montag, 03 Februar 2014 08:49

Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Liebe Kameradinnen und Kameraden,


hiermit laden wir euch herzlich zur diesjährigen Hauptversammlung am 22. Februar 2014 um
19.00 Uhr im Feuerwehrhaus ein. Anzug: Dienstuniform

Zu einer Brandnachschau wurde die Freiwillige Feuerwehr Mauer am vergangenem Samstag in die Beethovenstraße alarmiert. Hier kam es an der Heizungsanlage zu einer Verpuffung und einer erheblichen Verrauchung des Gebäudes. Die Aufgabe der Feuerwehr beschränkte sich auf Lüftungsmaßnahmen und der Kontrolle der Heizung. Bedauerlicherweise zog sich der Hausbesitzer eine Brandverletzung am Arm zu, die in der Klinik entsprechend versorgt werden musste.

Mittwoch, 13 November 2013 14:16

Die Feuerwehr trauert um Karl Traub

Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande
Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Mauer
ehem. Gemeinderat und Wassermeister der Gemeinde Mauer

 

Nachruf Karl Traub

Samstag, 23. September 2017

Design by LernVid.com