Montag, 01 August 2016 07:41

01.08. - Tragehilfe

Nr.: Datum Zeit Fahrzeuge Einsatzstichwort Bericht Bilder
85 01.08.2016 21:18 - 21:37   Hilfe klein Bericht   

Am letzten Samstag wurde bei der KIDS-Feuerwehr Mauer das Abzeichen „Flämmchen1“ erfolgreich abgenommen. Die Kids zwischen 6 und 9 Jahren wurden an 4 Stationen geprüft. Zum einem mussten sie wissen, wie die Notrufnummer lautet und welche W-Fragen am Telefon der Leitstelle beantwortet werden müssen. Als nächstes sollte jeder seine eigene Telefonnummer sowie seine Straße nennen können. Das ist heutzutage gar nicht mehr so einfach, da manche nur über eine Handynummer erreichbar sind und die doch sehr lang sein kann.

An der 3.Station wurden die Aufgaben der Feuerwehr abgefragt. Zum Schluss kam der praktische Teil. Hier war Partnerarbeit nötig. Ein Kind betätigte die Kübelspritze und ein anderes versuchte diverse Flaschen mit „Zielspritzen“ zu Fall zu bringen.
Alle elf Kinder haben ihre erste kleine Feuerwehrprüfung mit Bravur bestanden.

Herzlichen Glückwunsch nochmal an alle von euch!

Im Anschluss wurde noch zusammen mit den Eltern gemütlich gegrillt.
Das KIDS-Feuerwehr-Betreuerteam wünscht nun allen schöne Sommerferien.

Unser nächster Termin ist der 19. September 2016 um 16.30 Uhr.

 

 

 

Sonntag, 24 Juli 2016 08:57

24.07. - Unwettereinsatz

Nr.: Datum Zeit Fahrzeuge Einsatzstichwort Bericht Bilder
84 24.07.2016 11:28 - 12:30 LKW Bauhof Hilfe klein Bericht   
Sonntag, 24 Juli 2016 08:48

24.07. - Unwettereinsatz

Nr.: Datum Zeit Fahrzeuge Einsatzstichwort Bericht Bilder
83 24.07.2016 10:04 - 11:28 MTW, LF 16/12, LF 10/6 Hilfe klein Bericht   
Donnerstag, 07 Juli 2016 08:47

Einsätze Feuerwehr Mauer

Am vergangen Freitag wurden wir kurz vor 12 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B45 alarmiert. Im Bereich der Unterführung waren zwei PKW frontal zusammen gestoßen. Des Weiteren waren noch ein weiterer PKW und ein Kleinlaster an dem Unfall beteiligt.
Auf Grund unserer Alarm- und Ausrücke-Ordnung  und der Tageszeit wurde zusätzlich auch die Feuerwehren aus Meckesheim und Mönchzell hinzu alarmiert.

Glücklicherweise war Keiner der Verletzten in ihren Fahrzeugen  eingeklemmt. Von Seiten der Feuerwehr wurden die Beteiligten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt, die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz gewährleistet. Die Straße musste wären der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten gesperrt und der Verkehr von uns örtlich umgeleitet werden. Zur Reinigung der Fahrbahn wurde eine Spezialfirma angefordert. Gegen 15 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

Am Montagabend gegen 19 Uhr wurden wir zu einem Brand in einer Dachrinne in die Heidelberger Straße gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war noch ein kleiner Flammenschein und Rauch zusehen.

Der Angriffstrupp ging über die Steckleiter bis zu der betroffenen Stelle vor, löschte das Brandgut ab und kontrollierte den Bereich mit der Wärmebildkamera. Der Brand hatte sich noch nicht auf die Holzkonstruktion ausgebreitet und war nur im Bereich der Dachrinne.

Hier konnte durch die schnelle Alarmierung und unseren Einsatz ein größerer Schaden verhindert werden.

Tobias Braun

Kommandant

Montag, 04 Juli 2016 09:26

04.07. - undefiniertes Kleinfeuer

Nr.: Datum Zeit Fahrzeuge Einsatzstichwort Bericht Bilder
82 04.07.2016 19:06 - 19:41 MTW, LF 16/12, LF 10/6 Brand klein Bericht   
Freitag, 01 Juli 2016 08:46

01.07. - Verkehrsunfall

Nr.: Datum Zeit Fahrzeuge Einsatzstichwort Bericht Bilder
81 01.07.2016 11:49 - 14:56 MTW, LF 16/12 Verkehrsunfall Bericht   

Zu einer Überlandhilfe wurde die Freiwillige Feuerwehr Mauer am 08. Juni gegen 18.30 Uhr nach Neckarbischofsheim und Helmhof gerufen. Nach heftigen Regengüssen konnte der Krebsbach die Wassermassen nicht mehr aufnehmen und trat teilweise über die Ufer. Auch drückte das Wasser aus den Kanälen auf die Straße. Aufgrund der angespannten Lage alarmierte die Leitstelle noch weitere Feuerwehren aus dem Unterkreis. Die Mauermer Wehr unterstützte bei der Sicherung von Wohnhäusern und Industriebetrieben mittels Sandsäcken und beim Auspumpen einiger Keller, sowie bei der Einsatzleitung der Unterkreisführungsgruppe.

Auch nach den Unwettereinsätzen der vergangenen Woche kam die Freiwillige Feuerwehr Mauer nicht zur Ruhe. Bereits in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag ertönten gegen 03.45 Uhr erneut die Piepser und die Kameradinnen und Kameraden mussten zu einer Türöffnung ausrücken. Auch ein weiterer Starkregen am Samstagmorgen beschäftigte die Wehr. Wieder mussten Straßen gesperrt und Abläufe freigemacht werden. Die L547 Richtung Schatthausen wurde aufgrund der Wassermassen kurzfristig gesperrt. Hier ereignete sich zeitgleich auch ein Wildunfall, der ebenfalls von der Feuerwehr abgesichert wurde. Gegen Mittag hat uns die Nachbarwehr aus Schatthausen zur Hilfe gerufen. Es wurde befürchtet, dass der Bach wieder über die Ufer geht. Die Feuerwehr Mauer hat mit ca. 150 gefüllten Sandsäcken ausgeholfen.

Montag, 30 Mai 2016 08:46

Unwetter über Mauer

Leider blieb auch die Gemeinde Mauer nicht von den angekündigten Unwettern verschont. Am Samstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Mauer gegen 19.30 Uhr zu einem kleinen Einsatz in die Schubertstraße alarmiert. Hier drohte Wasser auf ein Grundstück zu laufen. Aber bereits auf der Anfahrt in die Ersatzunterkunft der Feuerwehr wurden die Kameradinnen und Kameraden von Wasser- und Schlammmassen überrascht, die von der L547 von Schatthausen kommend bis hin zum Bahnhof liefen. Betroffen war hier vor allem die Bahnhofstraße. Auch die Bahn musste vorübergehend den Betrieb einstellen, weil die Gleise mit Wasser vollstanden und Geröll, Holz und Schlamm entfernt werden mussten. Um der Großschadenslage Herr zu werden, wurde unsere Nachbarwehr Meckesheim und deren Abteilung Mönchzell nachalarmiert. Zusammen wurden an diesem Samstag insgesamt 16 Einsatzstellen abgearbeitet. Diese setzten sich aus Kellerauspumpen, Straßenreinigung und Straßenabsicherung zusammen. Der Einsatz konnte gegen 01.30 Uhr beendet werden.

Noch schlimmer traf es die Gemeinde erneut in der Nacht vom Sonntag auf Montag. Nachdem es die komplette Nacht stark geregnet hatte, kamen die Wassermassen wieder von der L547 und überschwemmten erneut die komplette Bahnhofstraße und den Bahnübergang. Alarmiert wurde die Feuerwehr Mauer hier gegen 04.15 Uhr. Die Lage zeigte sich hier noch schlimmer als am Samstag davor. Betroffen waren dieses Mal auch die Straßen am Bahndamm, Blumenstraße, Petersbergstraße die Ziegeleistraße. Der Bahnbetrieb musste eingestellt werden und auch die Unterführung der B45 musste bis gegen 10.00 Uhr voll gesperrt werden. Hier stand das Wasser bis zu 50cm tief. Die erste Maßnahme beschränkte sich auf die Absicherung der Straßen und der Aufnahme des Ausmaßes der Schadenslage. Die Bewohner wurden mittels Lautsprecherdurchsagen über die Überschwemmung informiert. Schnell war klar, dass wir hier wieder Unterstützung der Meckesheimer und Mönchzeller Kameraden benötigen, die uns rasch zur Hilfe eilten und uns beim Wasserpumpen und bei der Straßenreingung zur Hand gingen. Auch wurden wir bei der Einsatzleitung entlastet und so konnten die insgesamt 37 weiteren Einsätze nach und nach abgearbeitet werden. Bürgermeister John Ehret war bei beiden Unwettern vor Ort und machte sich selbst ein Bild der Lage. Besonders problematisch entwickelte sich morgens die Verkehrssituation, die regelrecht zu einem Verkehrschaos führte. Nicht nur die Straße in Richtung Schatthausen wurde von uns gesperrt, sondern auch die Gemeinden um Mauer herum hatten teilweise ihre Ortsdurchfahrten gesperrt. Nachdem die größten Schlammmassen entfernt waren und die Straßen nach und nach wieder befahrbar waren, entspannte sich die Lage weitestgehend. Die Reinigungsarbeiten waren gegen 15.00 Uhr beendet. Die Feuerwehren aus Mauer, Meckesheim und Mönchzell waren mit insgesamt 60 Kameradinnen und Kameraden vor Ort und bewältigten bei diesen Unwettern insgesamt 53 Einsatzstellen. Besonderen Dank für die Verpflegung geht an die Familie Haaf aus der Bahnhofsgaststätte und der Metzgerei Seltenreich aus Schatthausen, sowie der Fa. Hartmann, die uns bei der Straßenreinigung die komplette Einsatzdauer über unterstützt hat. Vielen Dank auch an unsere Nachbarwehren Meckesheim und Mönchzell, die trotz eigener Einsatzstellen zur Unterstützung nach Mauer kamen. Auch hier hat die Zusammenarbeit wieder hervorragend funktioniert.

Samstag, 23. September 2017

Design by LernVid.com